Qualitätsmanagement

Das IIK e.V. Berlin hat das bewährte Qualitätsmanagement des IIK e.V. übernommen und den neuen existentiellen Bedingungen angepasst. Eine Überprüfung des Qualitätsmanagements findet einerseits im Rahmen interner Verfahren und andererseits durch ein externes Audit statt. Bereits nach einem Jahr des Bestehens erfolgte eine Auditierung durch die HZA (Hanseatische Zertifizierungsagentur mit Sitz in Hamburg) und ein im hohen Maße positives Zertifikat wurde ausgestellt. /Zertifikat/

Aber nicht nur das HZA bewertet unsere Arbeit und gibt dabei Anstöße zur Qualitätsverbesserung, sondern auch das BAMF nimmt Kursort- und Kursanlagenprüfungen vor. Diese Institution vergibt generell die Lizenz für die Durchführung von geförderten Sprachkursen.

Das Leitungsteam des Instituts formuliert in Zusammenarbeit mit dem Vorstand des Vereins die Qualitätsanforderungen. Im Mittelpunkt steht das Ziel, allen Sprachlernenden einerseits und Weiter-zu-Bildenden andererseits optimale Bildungsdienstleistungen zur Verfügung zu stellen. Aus diesem Grunde haben wir alle internen Prozesse klar definiert und dokumentiert. Unser Qualitätsmanagementsystem hat sich nach dem Prinzip der kontinuierlichen Verbesserung der zu steuernden Abläufe etabliert und wird sich auch weiterhin bewähren. Diversity Management ist ein wichtiges Anliegen unseres Vereins und Gegenstand von Beratungen im Rahmen des Leitungsteams.